Für die Zulassung von Enzymen zur Herstellung und zum Verkauf von Enzymprodukten zur Verwendung in der Lebensmittel-, Futtermittel- und technischen Industrie, z.B. Waschmittel, Biobrennstoffe, Textilien, Zellstoff und Papier und andere Nicht-Lebensmittelindustrien gibt es viele verschiedenen Regeln und Vorschriften. Dieser Zulassungsdschungel ist oft nicht einfach zu durchblicken. Das Seminar soll die notwendigen Schritte aufzeigen, die für die jeweiligen Produkte bedacht werden müssen.

Folgende Fragen werden wir im Seminar behandeln und mit praktischer Erfahrung versuchen, den optimalen Plan für unterschiedliche Produkte aufzuzeigen.

  • Spezifikationen des Produktes
  • Anforderungen an die Produktion/Qualität
  • Was ist ein geeignetes Certificate of Analysis?
  • Welche Studien sind erforderlich
  • Wer macht die Studien?
  • Was sind die Kosten?
  • Wieviel Material benötige ich dafür? In welcher Qualität?
  • Wie sehen die Dossiers zum Beispiel für EFSA und FDA aus?

Das Seminar richtet sich an Wissenschaftler, junge Unternehmer und Start-ups mit dem Interesse, ein Produkt aus dem Bereich Biotechnologie zügig und ohne Reibungsverluste auf den Markt zu bringen.

Als Referenten für dieses spannungsreiche Thema konnten wir Dr. Ursula La Cognata gewinnen. Sie ist promovierte Biotechnologin und selbstständig tätig bei ybe – Your Biotech Experts. Sie verfügt über vielfältige Kontakte in die industrielle Biotechnologie, die Lebensmittelindustrie und zu Forschungsinstitutionen und berät diese bei der Entwicklung von Prozessen und Produkten (z.B. Zulassungen als Lebensmittel).

Bevor Frau La Cognata sich selbstständig gemacht hat, war sie über 25 Jahre in der deutschen Biotechnologieindustrie tätig, unter anderem 8 Jahre bei Bayer zur Entwicklung neuartiger Kohlenhydrate in Pflanzen und 8 Jahre bei aevotis und evoxx als stellvertretende Forschungsleiterin zur Produktentwicklung alternativer Lebensmittelinhaltsstoffe mit Hilfe gentechnisch veränderter Mikroorganismen.

Als ehemalige Vertreterin ihrer Firmen in der Amfep (Association of Manufacturers and Formulators of Enzyme Products), kennt sich sehr gut mit Studien und Zulassungen für Europa und USA aus und hat selber erfolgreich Dossiers für FDA und EFSA erstellt, Studien geplant und durchgeführt.