Hennigsdorf: Mit dem Ziel, das Patientenmanagement in der Intensivpflege zu verbessern, hat die Hennigsdorfer Firma SphingoTec eine Reihe von Kooperationen mit international führenden akademischen und nicht-akademischen medizinischen Zentren verkündet. Das Hauptziel dieser Kooperationen ist es, Tests für innovative Biomarker in die klinische Routine zu implementieren.

Mit Hilfe der von SphingoTec hergestellten und validierten Biomarker können Kliniker die Ätiologie klinischer Symptome in der Intensivpflege beurteilen und erhalten zudem objektive Instrumente, um den Krankheitszustand des Patienten zu verstehen und fundierte Behandlungsentscheidungen zu treffen.

Weitere Informationen zu den Kooperationen und dem Portfolio von SphingoTec erhalten Sie hier.